In den letzten 11 Jahren (bis einschließlich 2014) brachte es die SG Fuchs und Wolf nur bei den Alttaubenflügen auf 72 reine 1. Konkurse! Bis dahin gingen alleine bis 2013 auf die beiden Stammtauben, den Vogel „815“ und das fantastische Zuchtweibchen „301“, 40 (!!!) erste Konkurse zurück!

 

Markenzeichen: 1. Konkurse!


In der Saison 2014 ging von Beginn an die Post ab: Die sieben ersten Flüge brachten durchgehend die sieben 1. Konkurse. Auch der achte Flug bescherte mit knapp 80 % Preisausbeute noch ein sehr gutes Ergebnis. Doch dann folgten drei Wochenenden, die für die Südwestrichtung schwierige Flugverläufe mit jeweils einer Stunde Konkursdauer brachten. Das machte auch den Fuchs und Wolf-Tauben das Leben schwer, die bis dahin auf Hessen- und Bundesebene auf hoffnungsvollen Positionen liegend zurückfielen. In der Konkurrenz auf Hessenebene blieb immerhin noch der beachtliche 4. Rang.

Über uns

wolf fuchs schlaggemeinschaftSchlaggemeinschaft Fuchs und Wolf Die SG Fuchs und Wolf besteht aus dem heute 58-jährigen Josef Fuchs mit seinem 32-jährigen Sohn Oliver sowie Johann Wolf (58) und dessen Tochter Sandra. Die beiden „Senioren“ wurden in Oberschlesien geboren, wo sich Johann Wolf bereits am Elternhaus mit dem Brieftaubenvirus infizierte. Als junge und noch ledige Männer siedelten sie in 1977 nach Hochheim, zwischen Wiesbaden und Rüsselsheim gelegen, um. Hier fanden sie ihr Glück, hier wurden ihre Kinder geboren, hier sind sie nun schon seit Jahren Arbeitskollegen bei Opel in Rüsselsheim und schließlich entstand hier die Schlaggemeinschaft, die aufgrund ihrer stetig wachsenden Erfolge im letzten Jahrzehnt zu einem festen Begriff in der Region geworden ist.

Impressum · Sitemap · Datenschutzerklärung designed with   fg herz design   by Florian Garhammer